Unterricht

 

 

Die uns anvertrauten Kinder nehmen wir in ihrer Unterschiedlichkeit und mit ihren beson-deren Fähigkeiten wahr und fördern sie nach ihren eigenen Möglichkeiten. Deshalb gliedert sich der Unterricht in gemeinsames und individuelles Lernen.

  • Es gibt sogenannte Input-Stunden, in denen der gesamten Lerngruppe Grundlagen vermittelt werden.
  • Dann aber wird nach den persönlichen Fähigkeiten der Schüler differenziert und Lernmaterial in drei Niveaustufen (G = grundlegendes Niveau, M = mittleres Niveau, E = erweitertes Niveau) angeboten.
    Lernateliers ermöglichen dabei Gruppen-, Partner- oder ungestörte Einzelarbeit.

 

Wir streben das selbstständige und selbst organisierte Lernen der Schüler an und fördern ihre Eigenverantwortung durch

  • individuelle Lern- und Übungszeit (LÜZ)
  • Arbeitspläne
  • Selbstkontrolle und
  • das Führen eines Lerntagebuchs.

 

Ein wichtiger Baustein ist das Sozialkompetenztraining in Klasse 5 und bei Bedarf auch in den höheren Klassen.