Grundschule

 

Die Albert-Schweitzer-Grundschule soll ein motivierender Lern- und Erfahrungsraum sein, der die Freude am Lernen aufgreift und fördert. Wir streben Selbstbewusstsein und Gemeinsinn an, erhalten und unterstützen Interessen und Engagement.

Unsere gemeinsamen Erziehungsziele sind:
Verantwortungs

bereitschaft – Toleranz – Konfliktfähigkeit – Gewaltverzicht – Selbständigkeit – Kooperationsfähigkeit – Belastbarkeit – Leistungsbereitschaft – Offenheit – Zuverlässigkeit – Sorgfalt.

Grundschule1.jpg

Die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und -möglichkeiten unserer Kinder bestimmen unser

Lernangebot, die Arbeitstechniken und -methoden im Rahmen der Richtlinien.

Jedes Kind soll erfahren,

dass es etwas kann und Neues dazu lernen wird. Dazu erhält es alle erforderliche Unterstützung

und Hilfe. Entmutigende und demotivierende Rituale sind mit diesem Prinzip nicht zu vereinbaren.

Lehrer, Eltern und Schüler befinden sich im lebendigen Austausch. Dabei bemühen wir uns um Akzeptanz und Verständnis füreinander.


Durch gezielte und individuelle Betreuung besonders der schwächeren Schüler soll ihnen ein adäquater Lernfortschritt ermöglicht werden. Der Leistungsaspekt soll dennoch nicht vernachlässigt werden.