Berufsorientierung in der Grundschule

Berufsorientierung in der Grundschule


Am Donnerstag, den 6.7.2023 machten sich die Drittklässler unserer Albert-Schweitzer-Schule bei strahlendem Sonnenschein mit ihren Lehrerinnen Frau Frey, Frau Pallasch, Frau Partsch und Frau Schmidt auf den Weg zur Confiserie Bosch in Uhingen. Diese stellt eine schwäbische Spezialität, die uns wohlbekannten, leckeren „Wibele“ her. Unter der Aufgabenstellung „Welche Berufe entdeckst du hier?“ bekamen die Kinder eine etwa einstündige Betriebsführung. Übrigens die erste Kinderführung seit der Neu-Eröffnung im Jahre 2018. Sie fragen sich, warum man schon in der Grundschule  Berufsorientierung macht? Man hat festgestellt, dass das Kennenlernen der Berufs- und Arbeitswelt Kinder in diesem Alter nicht nur sehr interessiert, sondern sie auch nachhaltig prägt. Es erleichtert ihnen später die eigene Berufswahl. Nachdem der sehr freundliche Produktionsleiter den Kindern die Geschichte der Firma erzählt hatte, begaben sich alle in die Produktionshalle. Aus hygienischen Gründen mussten die Kinder Haare und Kleidung bedecken und ihre Hände desinfizieren. Sie sahen den Bediensteten bei ihrer Arbeit zu und erfuhren,  wie Wibele und weitere süße Köstlichkeiten, zum Beispiel Schokoladenfrüchte und Geleebonbons hergestellt und versandfertig gemacht wurden. Zwischendurch durften die Kinder immer wieder naschen und probieren. Ein weiteres Highlight war, dass sie anschließend in der Genusswelt einkaufen gingen und sich die eine  oder andere Leckerei mit nach Hause nahmen.   Die Drittklässler und deren Lehrer waren begeistert von diesem gelungenen Ausflug. Voller neuer Eindrücke und Erfahrungen fuhren die Klassen wieder zurück zur Schule. Alle waren sich einig: Die Genusswelt von Bosch Wibele ist immer einen Besuch wert!